Team

Anna

sie-ihr
Deutschland

Engagiert sich seit den 2010er Jahren in der Klimagerechtigkeitsbewegung und verschiedenen Formen des Protests und  Organizing.

Beruflicher Hintergrund: Ausgebildete Übersetzerin und Konferenzdolmetscherin, arbeitete zuletzt schwerpunktmäßig zu Kohle-Lieferketten und der ungerechten globalen Handelsarchitektur.

Carol

sie-ihr
Naarm (Melbourne, im so genannten) Australien

Bewegungserfahrung in von Indigenen geführten Anti-Extraktivismus-, Klimagerechtigkeits- und alter-Globalisierungsbewegung, No-Border- und Wohnungskämpfen von den 1990er Jahren bis heute. Beruflich hat sie für eine Industriegewerkschaft, eine friedensfördernde Organisation und in der Katastrophenhilfe gearbeitet.

Ryan

kein Pronomen
Buenos Aires, Argentinien

Bewegungserfahrung in der Studierendenbewegung, der queer-feministischen Bewegung und der Selbstorganisation von Künstler*innen, Migrant*innen und prekär Beschäftigten.
Berufliche Erfahrung: Arbeitete in Argentinien als selbstständige Künstlerin, Drag Queen und Performer*in sowie in der IT-Branche, in Deutschland in prekären Arbeitsverhältnissen.

Simon

er-ihn
Deutschland

Engagierte sich in Studierendenprotesten in den 2000er Jahren, in Anti-Austeritäts- und Klimagerechtigkeitsprotesten seit den 2010er Jahren bis heute.
Berufliche Erfahrung: Arbeitete für eine weltweit tätige humanitäre Organisation und mitgründete ein Kollektiv, das frei zugängliches digitales Bildungsmaterial mit offenen Lizenzen entwickelt.

Karla

kein Pronomen
Deutschland

Aktiv in der Klimagerechtigkeitsbewegung seit 2019 in verschiedenen Zusammenhängen. Organisiert Streiks, Pressearbeit, Vernetzung und arbeitet zu Antirassismus und Klimagerechtigkeit.

Ayla

sie-ihr
Deutschland

Seit 15 Jahren aktiv in verschiedenen sozialen Bewegungen. Die letzten vier Jahre mit Schwerpunkt auf Klimagerechtigkeit, dabei zu letzt überwiegend an Schnittstellen mit anderen Bewegungen.
Beruflicher Hintergrund: Arbeitete unter anderem für die Kampagne ‚Solidarisch geht anders!‘ und einige Jahre für internationale Organisationen im Bereich der humanitären Hilfe.

Santiago

er-ihn
Argentinien

Bewegungserfahrung umfasst Studierendenbewegung, Basisorganisation mit Migrant*innen und prekär Beschäftigten.
Berufliche Erfahrung: Arbeit in der Regionalpolitik und mit Arbeiter*innen aus der “Economia Popular”.

Philipp

er-ihn
Deutschland

Wurde durch die Anti-Atom-Bewegung politisiert und war viele Jahre in der Klimagerechtigkeitsbewegung aktiv. Engagiert sich aktuell im Bereich Bewegungsfreiheit und sichere Fluchtwege.
Arbeitete als Trainer, Berater und Projektkoordinator für verschiedene Initiativen, Vereine, Organisationen und Netzwerke.

Leonie

sie-ihr
Deutschland

Ist aktiv in der Recht auf Stadt-Bewegung in Berlin und bundesweit. Beruflicher Hintergrund: Studierte Sozialwissenschaften und hat im Bereich Stadtentwicklung gearbeitet. Aktuell studiert sie Integrated Natural Resource Management an der HU Berlin.